Mittwoch, 29. Juli 2015

Favoriten im Juli 2015

Lippen:


Im Juli war es ja ziemlich heiß und ich habe mich eher wenig geschminkt. Aber auf den Lippen habe ich öfter was getragen, mit Mascara und Lippenstift war dann aber bei 35 Grad und mehr das Maximum erreicht.

Blistex MedPlus Lippenpflege:

Schon länger mein Favorit wenn meine Lippen trocken oder spröde sind. Wirkt bei mir sofort und ich muss nicht ständig nachschmieren wie bei manch anderer Lippenpflege.

P2 Soft Nude Lipstick 020 Soft Apricot:

Ein helles Apricot, ein Farbton den ich so schon lange gesucht habe. 
Soft Apricot wird nicht fleckig auf den Lippen und setzt sich nicht wie so mancher Nudelippenstift in den Fältchen unschön ab.

Eine toller sehr heller Apricotton, durch  meine helle Haut wirken die Peachtöne gern ziemlich dunkel. Daher bin ich sehr glücklich den Farbton entdeckt zu haben.

Die Haltbarkeit ist nicht berauschend aber bei dem günstigen Preis verzeihe ich das und habe ihn im Juli mit leichter Bräune sehr gern getragen. Schwarze Mascara dazu und schon war ich tageslichttauglich...



Clarins Eclat Minute Embelliseur Levres 05:

Die perfekte Mischungs aus Farbe und Pflege.
Ich vergöttere die Eclat Minute Lippenpflege schon seit Jahren aber war mit der Farbauswahl nicht ganz glücklich da man doch kaum etwas auf den Lippen gesehen habe.

Die Farbe 05 ist ein mittleres peachy-pink, eher gedämpft und sehr universell. 

Sie passt zu allem und hinterlässt vor allem superweiche und gepflegte Lippen und lässt sich auch unterwegs gut nachlegen.



Swatch: oben Clarins Eclat Minute Embelliseur Levres 05
          unten P2 Soft Nude Lipstick 020 Soft Apricot


Nägel:


Pflege:
Ich habe ziemliche Probleme mit meiner Nagelhaut, die ziemlich wüst aussieht. Der P2 Cuticle Remover war bisher das effektivste, das ich getestet habe und ist momentan im Dauereinsatz bei jedem Lackieren. 


Lacke:
Ich habe im Juli eigentlich nur 2 Nagellacke abwechselnd getragen. Entweder kam Essie Pret-A-Surfer aus der aktuellen Sommerkollektion auf die Nägel oder Opi Suzi has a Swede Tooth aus der Nordic LE.






Lidschatten:

Im Urlaub Anfang Juli hatte ich meine selbst zusammengestellte Inglot Palette aus 3 Lidschatten und einer Farbe zum Konturieren und für die Augebrauen dabei.

Die Palette werde ich auf jeden Fall nochmal genauer vorstellen. Ich bin sehr begeistert und schon mit diesen 4 Basicfarben lässt sich ein tolles Make up zaubern und man braucht nicht viel Platz im Koffer.









Pflege:

Wenn es so warm ist mag ich keine zu reichhaltige Bodylotion aber etwas Pflege braucht meine trockene Haut trotzdem. Die Garnier Bodytonic straffende Feuchtigkeitslotion kam mir da sehr entgegen.
Ich mag an ihr das sie extrem schnell einzieht und keinen klebrigen Film hinterlässt. Außerdem gefällt mir der frische Duft. 
Eine straffende Wirkung habe ich allerdings nicht bemerkt.

Das Nivea Volumen Pflegeshampoo habe ich zuerst in der Minigröße getestet und inzwischen die große Flasche nachgekauft.
Ich habe dünne, feine Haare die Volumen und trotzdem Pflege brauchen durch die Färbungen. Das hat das Shampoo wunderbar erfüllt und zudem ist es Silikonfrei.

Piro`s Nagellacke: Essie Saltwater Happy



Essie Saltwater Happy ist aus der aktuellen Sommerkollektion 2015. Ein tolles, pastelliges Himmelblau das mir total gefallen hat und unbedingt gekauft werden musste.

Leider lässt die Textur etwas zu wünschen übrig. Sie ist sehr dickflüssig beim Auftragen und beim Trocknen bilden sich Bläschen.

Eine super Farbe, aber für den Preis etwas enttäuschend.



Samstag, 25. Juli 2015

Catrice Shine Appeal Fluid Lipstick Better Make a Mauve und Marry Berry - Swatches und erster Eindruck


Ich habe schon ziemlich gespannt auf die neuen Catrice Shine Appeal Fluid Lipsticks gewartet und konnte bei meinem dm immerhin zwei Farben ergattern, die ich heute vorstellen möchte.






Catrice Shine Appeal Fluid Lipstick 070  Better Make a Mauve

Ein sehr schöner, natürlicher und warmer Mauveton, der in die Richtung "Your Lips but better" geht.

Von meinen beiden Farben gefällt mir diese besser und wird bestimmt oft zum Einsatz kommen.
 Die leichten Schimmerpartikel sind auf den Lippen kaum zu sehen, die Farbe steht fast jedem und ist auch für ein dezenteres Make up super geeignet.

Better Make a Mauve konnte ich mit dem Applikator relativ gut auftragen und ich mag die pflegende Textur sehr gern. Die Haltbarkeit ist mittel genau wie die Deckkraft. Für mich insgesamt eher ein deckendes Gloss als ein Lippenstift.








Catrice Shine Appeal Fluid Lipstick 060 Marry Berry

Für mich ist Marry Berry ein klassisches, mittleres kräftiges Pink ohne Schimmer.

Anders als bei Better Make a Mauve hatte ich hier etwas Schwierigkeiten die Farbe mit dem Applikator gleichmäßig aufzutragen und es gibt leichte Tendenzen, das die Farbe in die Lippenfältchen ausläuft.

Ansonsten eine schöne Farbe bei mittlerer Deckkraft und Haltbarkeit, die ich aber nicht nochmal kaufen würde. Ich werde testen ob Marry Berry sich mit einem transparenten Konturenstift besser handhaben lässt.






Dienstag, 14. Juli 2015

Zurück.... mit Unterstützung

Nachdem ich vor knapp 2 Jahren eine Auszeit genommen habe aus persönlichen Gründen bin ich jetzt mit neuem Elan und großer Lust aufs Bloggen zurück...

Ich habe mir Unterstützung dazugeholt in Form meiner besten Freundin Piro, die sich verstärkt um das Thema Nagellack und Pflege kümmern wird.
Macht euch gefasst auf 100 shades of Blue und noch viel mehr....

Mir hat der Blog sehr gefehlt und fast 2 Jahre Auszeit sind definitiv zu viel gewesen...

Dienstag, 29. Oktober 2013

FOTD - Mac Trax






Verwendet habe ich:

Gesicht

Holika Holika Moisture Petit BB Cream
Bobbi Brown Corrector Light Bisque
T.Le Clerc Powder Pop Puder
Nyx Blush Taupe (Kontur)
Mac Mineralize Blush Band of Roses

Augen

Maybelline Color Tatoo metallic pomegranate
Mac e/s Trax
Urban Decay e/s Virgin und Sin (Ausblenden und Innenwinkel)
Astor 24h Waterproof Gelliner (etwas Trax darübergetupft)
Chanel Le Volume Mascara

Lippen

Kiko Luscious Cream - Creamy Lipstick 502












Review: Holika Holika Moisture Petit BB Cream


In den Kommentaren wurde ich in letzter Zeit häufig auf die BB Cream von Holika Holika angesprochen die ich für jedes FOTD verwende und ich dachte es ist an der Zeit für eine Review.

Ich bin sehr begeistert, das schon mal vorweg.

Ich benutze die Holika Holika Moisture Petit BB Cream schon seit über 9 Monaten durchgehend und habe sie bereits 3 mal nachgekauft, was einfach für sich spricht.

Leider kann man sie meines Wissens in Deutschland nirgends testen.

Ich bestelle sie immer über Ebay aus Korea und bezahle mit Versand im Schnitt ca. 5€ für 30ml Inhalt was vom Preis/Leistungsverhältnis einfach unschlagbar ist.

Die Moisture BB Cream ist für trockene Haut geeignet und hat SPF 30. Es gibt auch noch 3 andere BB Creams derselben Reihe für unterschiedliche Hauttypen, die ich aber nicht getestet habe.






Ich habe leider alles andere als eine perfekte Haut und habe so einige Ansprüche an eine Foundation:

* Sie muss gut decken
* lange durchhalten
* im laufe des Tages nicht nachdunkeln, fleckig werden oder verblassen
* sie darf sich nicht in den Poren absetzten
* sollte erste Fältchen nicht betonen
* zu meiner hellen Haut passen
* im Sommer sollte sie nicht beim ersten Schwitzen den Geist aufgeben
* die darf weder zu gelb noch zu rosa sein
* sie darf auf gar keinen Fall Pickel oder Unterlagerungen verursachen

Also ich suche quasi die eierlegende Wollmilchsau der Foundations und mit dieser BB Cream habe ich sie für mich derzeit gefunden, so das ich auch momentan nichts neues teste.

Sie hat mit mir Hitzeperioden im Sommer durchgestanden, durchtanzte Nächte durchgehalten, begleitet mich zuverlässig in die Arbeit, dunkelt nicht nach, lässt sich einfach auftragen und verteilen, man kann sie an Problemstellen schichten.

Ganz einfach gesagt macht sie alles was ich will und das für nur ca 5€. Das einzige Manko ist für mich der lange Versandweg aus Korea, ich muss also bunkern und rechtzeitig nachbestellen, was ich in dem Fall gerne in Kauf nehme.

Ich wäre durchaus bereit auch sehr viel mehr für eine gute Foundation zu bezahlen, aber bin sehr froh dass das gar nicht nötig ist.

Ich beginne mal mit einem Vorher - Nachher Vergleich:





Man sieht ich habe keine schöne, gleichmässige Haut im Naturzustand.

An der Nase habe ich Pigmentflecken, unter dem Auge ein Muttermal das mich stört, an den Wangen Aknenarben aus der Teeniezeit, leichte Rötungen und generell eine ungleichmässige Haut.

Mit der Holika Holika Moisture Petit BB Cream sehe ich fast nichts mehr davon und das begeistert mich echt sehr.

Ich trage auf dem zweiten Bild nur die BB Cream noch keinen Puder oder Concealer.

Anwendung:


Ich habe verschiedene Pinsel getestet, aber da hat mich das Ergebnis nie so überzeugt als wenn ich die BB Cream ganz einfach mit den Fingern auftrage.

Ich verteile zuerst eine erbsengroße Menge auf dem ganzen Gesicht und schichte dann an den Wangen und der Nase wo ich mehr Deckkraft brauche noch eine kleine Menge nach bis ich zufrieden bin.

Die BB Cream lässt sich einfach verteilen mit den Fingern und wirkt aber in den ersten 5 Minuten etwas sehr cremig und leicht pastig. Ich lasse sie kann kurz einziehen bevor ich mit Concealer und Puder weitermache.

Ich finde es ist keine Foundation die komplett ohne Puder auskommt, das Ergebnis wird viel schöner wenn man die Haut leicht abpudert.

Mein liebster Puder zu dieser Foundation ist das Mac Mineralize Skinfinish, damit sieht sie am allerbesten aus, aber es funktionieren auch andere Puder gut.


Swatchvergleich:





Ich habe leider nicht mehr viele Foundation da um zu vergleichen, da ich einfach keine anderen in Benutzung habe. Aber ich denke so kann man sich ein bisschen ein Bild machen.

Ich finde der Swatch täuscht, die Holika Holika BB Cream sieht neben dem Mac Studio Fix Fluid sehr dunkel aus, farblich passen mir aber lustigerweise beide gut.

Auf dem Gesichtsbild wirkt die Moisture Petit BB Cream im Vergleich ja schon fast zu hell, was aber real nicht der Fall ist, sie passt wirklich exakt.

Ich habe das Gefühl sie passt sich dem jeweiligen Hautton ganz gut an, in gewissen Grenzen natürlich. Ich habe sie auch an meiner Schwester verwendet, die etwas dunklere Haut hat, ca. Mac NC15, und ihr hat sie auch super gepasst.

Fazit:


Für mich ist diese BB Cream die tollste Entdeckung 2013 und ich werde sie weiter nachkaufen, da sie all meine Bedürfnisse erfüllt und in Preis/Leistung derart unschlagbar ist.

Sie hat mich im Langzeittest einfach absolut überzeugt und ist wie zugeschnitten auf meine Bedürfnisse. 

Wer weniger Deckkraft braucht, dem ist sie für eine BB Cream vielleicht zu schwer und bei sehr öliger Haut würde ich sie auch nicht empfehlen.

Note 1 mit Sternchen würde ich ihr geben.


Freitag, 25. Oktober 2013

FOTD in graublau






Benutzt habe ich

Gesicht

Holika Holika Petit Moisture BB Cream
Bobbi Brown Corrector Light Bisque
NYX Blush Taupe (Kontur)
T.Le Clerc Powder Pop Puder
Mac Blush Warm Soul

Augen

RDL Eyeshadow Base
Mac e/s Contrast, Flashtrack, ElectraRondelle
Mac Fluidline Midnight Snack (etwas Electra darübergetupft)
Mac Eyekohl Feline
L'Oreal Mega Volume Black Smoke Collagene Mascara

Lippen

Rouge Dior Nude 319 Trench





Donnerstag, 24. Oktober 2013

Beautyeinkäufe der letzten Wochen

Ich wollte euch meine Beautyeinkäufe der letzten Wochen in einem Sammelpost zeigen zusammen mit ersten Eindrücken der Produkte. Meinen Kiko Haul habe ich euch ja schon separat gezeigt.

Lippen



 Als ich mich bei Müller durch die Chanel Rouge Moire Collection geswatcht habe bin ich beim Rouge Allure 135 Enigmantique hängen geblieben, da er genau in mein Beuteschema passt.

Ich liebe gedämpfte unaufdringliche Rottöne, eine Farbe wie Mac Russian Red würde ich persönlich nur zu sehr speziellen Anlässen tragen. Chanel Enigmatique geht dagegen fast immer. Er betont die Lippen und passt zu meinem hellen Hautton ohne zu kräftig zu sein.

Der Lippenstift hält sehr gut, ist cremig und hat einen wunderschönen Schimmer, keine Glitzerpartikel.

Eine tolle Herbstfarbe, ich bin froh das ich mich durchgerungen habe ihn mitzunehmen, da der Preis schon abschreckt.

Er hat bei Müller ca. 24€ gekostet.





Duft



Jill Sander No 4 Eau de Parfum war spontane Duftliebe. Die Mutter meines Freundes hat mir ihre Parfums gezeigt und aufgesprüht.

Ich habe Jill Sander No 4 gerochen und geliebt, ich hing den ganzen Abend mit der Nase an meinem Arm und wusste sofort das ich ihn kaufen werde.

Ich habe ihn nun ca. 4 Wochen und fast täglich benutzt.

No 4 riecht orientalisch aber gleichzeitig auch wunderschön frisch und ist eher unaufdringlich feminin. Der Duft hält recht gut aber es ist nicht so das man eine Duftwolke hinter sich her zieht.

Es kommt eine leicht blumige Note durch, die aber nicht im Vordergrund steht. Als erstes nehme ich diese feminine Frische war, nicht so Aqua/Meeresbrise frisch sondern blumig frisch. Nicht richtig süss aber auch nicht herb.

Gar nicht so leicht den Duft zu beschreiben, aber ich mag ihn sehr.



Augen 




Die 2 Step Lash Extension Mascara von P2 war das einzige Produkt das ich in letzter Zeit gekauft hat, das mich enttäuscht hat. Man soll zuerst die schwarze Seite für Volumen auftragen und dann mit dem Gel Top Coat durch verlängernde Härchen Länge erzielen.
Was soll ich sagen, ich bin echt enttäuscht. Diese Mascara tut nichts für mich, auf meinem Wimpern ist es allenfalls ein sehr natürliches Ergebnis, aber dafür muss ich mir keine 2 Step Mascara für Volumen und Länge kaufen, das kann wirklich jede Mascara.
Sie wird in den Untiefen meines Schminktisches Landen und ich greife lieber zu meinen bewährten Mascara Lieblingen.




Ich wollte unbedingt die Maybelline Color Tattoo Cremelidschatten testen und jetzt im Herbst ist meine erste Wahl auf die Farbe 70 Metallic Pomegranate gefallen. Ich bin sehr angetan von den ersten Tests und es werden bestimmt weitere Farben folgen. Als farbige Base macht sich Metallic Pomegrantate bisher genausogut wie meine Mac Paintpots.




Aus der Mac Indulge LE habe ich die beiden Lidschatten Sex & the Oyster und Divine Decadence gekauft, worüber ich sehr glücklich bin, da beide eine tolle Qualität haben.

Eine Farbe wie Sex & the Oyster hatte ich noch gar nicht, ein grünliches schimmerndes Graublau. Er passt super zu meiner Augenfarbe und lässt sich toll kombinieren.

Divine Decadence ist sofort einer meiner Lieblinge geworden. Satte Farbabgabe, man kann ihn toll rauchig ausblenden und es ist so ein wunderschöner Bronzeton, der sich auch solo getragen super schlägt. Sicher kein Farbton den es so noch nie gab aber dafür sehr vielseitig einsetzbar und er steht direkt Griffbereit auf meinem Schminktisch.


Nagellacke


Es durften einige neue Lacke bei mir einziehen. Manche habe ich erst ein paar Tage und noch gar nicht lackiert. Tragebilder und Eindrücke werden dann separat folgen.


China Glaze Howl You Doin aus der Halloween LE 2013 hat mir auf Bildern sehr gefallen, live bin ich noch nicht sicher, da die bunten Schimmerpartikel nicht so schön rauskommen wie ich mir das gewünscht hätte. Der Lack wirkt etwas grob und ich hätte mir ein glossigeres Finish gewünscht, mal sehen wie er sich mit Topcoat auf den Nägeln macht.




Opi My Favorite Ornament aus der Mariah Carey Holiday Collection war auf Swatchbildern im Internet Liebe auf den ersten Blick und auch live konnte er mich total überzeugen. Glitzerlacke gibt es ja viel in den Holiday Kollektionen aber dieser hier hat es mir angetan aufgrund der Farbe. My Favorite Ornament ist ein warmes Silber, das einen minimalen sehr hellen Goldanteil hat. Nicht so hart wie klassisches Silber, ich stelle ihn mir wunderschön auf den Nägeln vor. Tragebilder werden folgen.




Opi Warm Me Up aus der Mariah Carey Holiday LE 2013 ist ein metallisches kühles Braun mit dezentem Silberschimmer. Ich habe ihn gekauft weil ich denke es könnte eine tolle Herbstalltagsfarbe sein. Tragebilder werde ich noch posten. Die beiden Mariah Carey Lacke sind noch ganz neu und ich habe sie noch nicht getragen.




Chanel 595 Rouge Moire war eine Farbe an der ich nicht vorbei gehen konnte. Ein dunkleres metallisches Rot mit wunderschönem Glanz. Ich habe den Lack schon getragen und war erstaunt von der Haltbarkeit, da habe ich mit Chanel Lacken sonst öfter Probleme.





 Essie Power Clutch habe ich bei der neuen Essie Theke bei Müller entdeckt und spontan mitgenommen weil er so gut zu meinem Parka passt.
Power Clutch trägt sich wunderbar, ich liebe die Qualität der meisten Essie Lacke einfach sehr und komme auch mit dem breiten Pinsel wunderbar zurecht.





LinkWithin

Related Posts with Thumbnails